Zielgruppengröße und Bedarf

Psychische Erkrankungen nehmen in unserer Gesellschaft stark zu, der so genannte „Wahnsinn“ wird normal oder anders: „Normalität“ und „Wahnsinn“ liegen dicht beieinander. Sie können jeden treffen und haben nichts mit persönlicher Schuld zu tun.

Fast jeder Dritte stationär in der Psychiatrie aufgenommene Patient hat minderjährige Kinder. Bundesweit wird derzeit von 3,8 Millionen minderjährigen Kindern ausgegangen, die mit mindestens einem psychisch erkrankten Elternteil aufwachsen, so dass allein in Potsdam-Stadt von schätzungsweise 7.800 und zusammen mit dem Landkreis Potsdam-Mittelmark von rund 17.600 betroffenen Kindern auszugehen ist. Bei diesen Zahlen ist jedoch zu berücksichtigen, dass die konkreten Belastungen und Unterstützungsbedarfe von Familien im Einzelfall sehr unterschiedlich sind.

NOW! will mit seinen Angeboten dazu beitragen,

tl_files/now_potsdam/bullett.png psychisch erkrankte Elternteile zu ermöglichen, ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben
   mit ihrer Erkrankung zu führen und ihre Elternrolle auszufüllen,

tl_files/now_potsdam/bullett.png werdende psychisch erkrankte Eltern auf die zukünftig zu bewältigenden Aufgaben vorzubereiten,

tl_files/now_potsdam/bullett.png Kinder und Jugendliche zu stärken, sich trotz ihrer besonderen Lebensumstände
   altersgerecht entwickeln zu können,

tl_files/now_potsdam/bullett.png dass Familien mit psychisch erkrankten Elternteilen Hilfen aus unterschiedlichen Bereichen
   „aus einer Hand“ erhalten, (daher legen wir viel Wert auf Vernetzung)

tl_files/now_potsdam/bullett.png Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Erwachsenenpsychiatrie zu fördern,

tl_files/now_potsdam/bullett.png Verständnis für psychische Erkrankungen und deren mögliche Auswirkungen auf Familien zu entwickeln.

[nbsp

Wir von NOW! wissen, wovon wir sprechen

Seit 2011 bietet NOW! in Potsdam auf die Bedarfe von Familien mit psychisch erkrankter Eltern abgestimmte Hilfen an. Unser Team verfügt über viele Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Jugendhilfe und Erwachsenenpsychiatrie, welche in dieser Kombination erforderlich ist. Die Gründerin und Inhaberin von NOW!, Diplom Pädagogin Tina Seidemann-Krane, entwickelte bereits 2006 in Berlin das Angebot „Sunny Side up“, das auf die Arbeit mit psychisch erkrankten Eltern und ihren Kindern spezialisiert ist. Seit 2018 wird das Team durch Katja Beeck ergänzt, die sich auf das Thema Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern mit ihrer Initiative "Netz und Boden" spezialisiert und beim Berliner Jugendhilfeträger AMSOC e.V. über 10 Jahre ein Patenschaftsangebot für Kinder mit psychisch erkrankten Eltern aufgebaut und geleitet hat.
 

Unser Leitbild

Wir von NOW! sehen psychische Erkrankungen im familiären Kontext. Eine psychische Erkrankung eines Elternteils kann die Entwicklung eines Kindes erheblich beeinflussen. Jede Familienkonstellation ist anders, kein Mensch ist gleich. Um von psychischer Erkrankung betroffenen Familien ein Optimum an Unterstützung anbieten zu können, ist es uns daher wichtig, Hilfsmaßnahmen individuell und unter Einbeziehung aller Familienangehörigen zu planen.

Ressourcen- und Zielorientierung ist uns bei unserer Arbeit wichtig. Das bedeutet, dass wir Eltern und Kinder sowie die Familien insgesamt dabei unterstützen, ihre Stärken herauszufinden und für sich zu nutzen.

Ein ressourcenorientierter Blick beinhaltet auch, die Grenzen in unserer Arbeit wahrzunehmen und zu benennen. Bei Bedarf werden notwendige Schritte zum Wohl des Kindes und des psychisch erkrankten Menschen eingeleitet. Das Kindeswohl steht bei unserer Arbeit an oberster Stelle.

Es ist uns wichtig, die Qualität unserer Arbeit regelmäßig zu überprüfen, zu erhalten und zu verbessern. Daher verstehen wir uns von NOW! als Teil einer lernenden Organisation, die sich stetig weiterentwickelt.

>> Zu unseren Angeboten